Aus alt mach neu… und schön!

Ich hab mir (mal wieder) ein neues Fahrrad geschenkt… 😇 und dieses Mal eins, bei dem man wunderbar seine Fahrradtaschen spazieren fahren kann. Blöd nur, dass ich gar keine schöne Fahrradtasche habe.

Wer mich kennt, der weiß, dass das nicht lange so bleiben kann! Und siehe da, die Idee kam mir quasi über Nacht.

Diese alte, langweilig aussehende und nicht mehr wirklich intakte Gepäckträgertasche sollte das Ersatzteillager für mein neues Gerät werden. Den Flamingo-Stoff kennt ihr noch von diesem Mammutprojekt. Davon war zum Glück genug übrig geblieben, um eine kleine aber feine Fahrradtasche zu werden.

Die stabile Rückseite, sowie die Haken zur Befestigung und die Riemen und Schnallen konnte ich von der alten Tasche abnehmen. Garn und Reißverschluss hatte ich noch von anderen Projekten in meinem Fundus.

Den „Schnitt“ hatte ich nach ein wenig tüfteln und rechnen im Kopf zusammengestellt. Zwischendurch bin ich immer mal wieder auf kleinere Hindernisse gestoßen, aber mit ein bisschen Einfallsreichtum waren diese schnell beseitigt.

Und hier seht ihr auch schon das Ergebnis.

Die Tasche hat einen Rollverschluss mit zusätzlichem Reißverschluss, sodass alles sicher verstaut werden kann. Durch den Softshellstoff ist sie sogar nahezu wasserdicht. Die Maße im geschlossenen Zustand: 25cm breit und ca. 22 cm hoch. Mit Inhalt oder komplett entrollt ist sie bis zu 40 cm hoch.

Die Farben passen einfach perfekt zum neuen Rad und peppen das ganze ziemlich auf. Natürlich musste ich sie auch direkt mit der passenden Jacke zusammen ausführen 😉